Geschichte

1946 gründete Otto Ingold den gleichnamigen Kleinbetrieb mit 3 Angestellten in 3375 Inkwil. Zu Beginn stand die Produktion von Stanzwerkzeugen, Lehren, Vorrichtungen, Einspritzdüsen, speziellen Lagern und diversen Maschinenteilen im Vordergrund.

1962 wurde das Firmengebäude durch einen Anbau erweitert. 

1974 wurde der Betrieb durch die Firma Osterwalder AG, Lyss, übernommen und die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft erfolgte.

1992 stand die Firma wieder als selbständiger Betrieb zahlreicher Kunden zur Verfügung. Die neuen Geschäftsinhaber waren Salvatore Scollo und Fritz Gerber.  

2002 trat Fritz Gerber in den wohlverdienten Ruhestand. Salvatore Scollo übernahm den Anteil der Firmenrechte und war somit alleiniger Geschäftsführer der Firma. 

2006 regelte Salvatore Scollo mit den Mitarbeitern Christoph Jenzer und Edgar Stich seine zukünftige Nachfolge. Ab 01.01.2007 übernahmen die beiden die Geschäftsführung. Nach 2011 gehören Ihnen je 50% der Firmenrechte. Sie sind somit die beiden alleinigen Geschäftsführer der Firma.

2009 wurde die Produktions- und Montagehalle durch einen Anbau erweitert und modernisiert.

2011 trat auch Salvatore Scollo in seinen verdienten Ruhestand.

2012 wurde unser Unternehmen erfolgreich zweimal ISO-zertifiziert. ISO 9001 und ISO 14001.

2013 wurde eine weitere Grundstücksfläche erworben.  

2014 wurde der Firmennamen auf INGOLD TOOLS geändert.

2015 wurde die alte Ölheizung durch eine moderne Grundwasserheizung ersetzt. Zudem wurde eine Wärmerückgewinnung der Kompressoren-Anlagen installiert.

2019 wurde neben dem Hauptgebäude eine Bogenhalle als Rohmateriallager, Zwischenlager errichtet.

2021 wurde die Produktionshalle durch einen erneuten Anbau erweitert und modernisiert.